Als vierten und vorerst letzten der Berlin Distillery Gins darf ich euch heute den Sundown Gin vorstellen. Also macht es euch gemütlich und seid gespannt, was dieser Gin zu bieten hat.

Berlin Distillery Sundown Gin in einem Feld bei Sonnenuntergang

Harte Fakten: Berlin Distillery Sundown Gin

NameSundown Gin
ArtDistilled Gin
DestillateurBerlin Distillery unter Leitung von Jan Kreutz
HerkunftDeutschland, Berlin
Alkoholgehalt43,2%
Inhalt0,5l

Design

Das Aussehen aller zeitlich limitierten Editionen ist identisch. Die Gins des ganzjährig erhältlichen Sortiments wurden mit einem zum Namen und Geschmack passenden Design versehen – so auch beim Sundown Gin.
Die klare, abgerundete Flasche mit Drehverschluss aus Holz ist uns von den vorherigen Gins der Berlin Distillery bekannt. Das Etikett der Vorderseite zeigt wie gewohnt Name der Destillerie und des Gins, Füllmenge, Alkoholgehalt und eine prägnante Beschreibung des Geschmacks. In diesem Fall wird der Gin mit den Worten „Entspannt fruchtig“ deklariert.

Durch das Destillat hindurch ist das innenliegende Bild des Rückenetiketts zu sehen. Wie bereits zu erahnen ist, wird dort der Sonnenuntergang hinter der Berliner Skyline in kräftigen Orangetönen von einem Balkon aus dargestellt. Ob dies schon einen Hinweis auf die verwendeten Botanicals geben kann?

Nosing

In der Nase dominieren zunächst Zitrusaromen von Orangen- und Grapefruitzesten. Sie erzeugen neben einer angenehmen Frische auch warme Akzente. Sanddorn ist im zweiten Riechen gut zu erkennen und untermalt den Gin mit kräftig fruchtigen Nuancen. Mit der Zeit erkennt man würzige Aromen, wie beispielsweise Kardamom und etwas Wacholder.

Tasting

Nachdem mir vom intensiven Nosing schon das Wasser im Mund zusammenläuft, nehme ich endlich einen Schluck. Die warm-bitteren Noten der Orangenzeste kommen nun noch deutlicher hervor. Sanddorn und Grapefruit sind weiterhin ganz klar zu erschmecken. Erst ganz spät im Abgang kommen wieder Wacholder und Kardamom zum Vorschein und erweitern das fruchtig-bittere Bild. Insgesamt ist der Geschmack recht trocken, natürlich und mild.

Von den 11 Zutaten des Sundown Gin werden Wacholder, Kardamom, Orangen- und Grapefruitzesten, Sanddorn und Zitronenmelisse preisgegeben.

Trinkempfehlung für den Sundown Gin

In der Kombination mit Thomas Henry Indian Tonic wurde mir der Gin durch den höheren Zuckergehalt des Tonics leider etwas zu eindimensional.
Fever Tree Indian Tonic bietet hier mal wieder den eleganteren Partner. Der Gin Tonic wird leichter und die feineren Aromen bleiben erhalten.
Ein Gin Tonic mit Schweppes Dry Tonic wird leider sehr bitter und nimmt Sanddorn und Orange die warme, fruchtige Note.

Die Aromen des Sundown Gin und des Mediterranean Tonic von Fever Tree harmonieren für meinen Geschmack leider nicht besonders gut. Diese zu mischen kann ich nicht empfehlen.
Wenn es mal nicht zum Sonnenuntergang im Hochsommer sein soll, kann ich eine weihnachtlich angehauchte Kombination mit Fever Tree Clementine & Cinnamon Tonic empfehlen. Es ist zwar nicht in Deutschland erhältlich, kann aber z.B. aus Holland bestellt werden.

Berlin Distillery Sundown Gin in einem Feld

Außerdem stellt der Sundown Gin durch die intensiv bittere Facette eine gute Basis für einen Negroni dar. 3cl des Gins mit jeweils gleichen Anteilen Wermut (z.B. Martini Rosso) und Bitter (z.B. Campari) auf Eis shaken und über einem Glas mit einem frischen, großen Eiswürfel abseihen. Mit Orangenzeste garnieren und genießen!

Zusammenfassung

  • Destilliert in Berlin-Zehlendorf
  • Sanddorn und Grapefruit im Vordergrund
  • Fruchtig und bitter
  • Macht im Negroni eine gute Figur

Bewertung des Berlin Distillery Sundown Gin

Der Sundown Gin ist, wie alle Vertreter der Berlin Distillery, handwerklich äußerst sauber hergestellt und somit trotz leicht erhöhtem Alkoholgehalt sehr mild und fuselt nicht. Die Zutaten sind ebenfalls gut abstimmt und harmonieren miteinander. Durch seinen intensiv bitteren Geschmack ist er für mich schwierig mit Tonic zu kombinieren, ohne ihn dabei zu stark zu verändern. Im Negroni hingegen macht er eine äußerst gute Figur.
Für Fans eines geschmacksintensiven Gins mit fruchtig-bitterem Fokus ist der Gin für knapp 35€ pro Flasche zu empfehlen.

Genuss: 8,5 / 10
Preis/Leistung: 8,0 / 10
Gesamt: Silber-Rating!

Gins.de Grafik zum Gin Testbericht, Bewertung Silber (8,5 von 10 Punkten)

Jetzt Berlin Distillery Sundown Gin kaufen!

Hat mein Testbericht Dir Lust auf mehr gemacht? Dann sichere Dir jetzt Deine Flasche des Sundown Gins! Glücklicherweise findest Du diesen direkt hier auf Gins.de. Folge einfach dem nun folgenden Link und begrüße den Sundown Gin oder einen der anderen Gins der Berlin Distillery schon bald in Deiner Sammlung!

Danksagung

Ich danke Jan von der Berlin Distillery für die Bereitstellung der Probe! Die Bewertung des Gins wird dadurch nicht beeinflusst und erfolgt nach eigenem Ermessen.

Text: Johannes Hormuth
Bilder: Marie Kosiahn

Übersicht über die vier Gins der Berlin Distillery, der Sundown Gin steht an erster Stelle
Die Berlin Distillery hat übrigens noch weitere sehr gute Gins im Angebot.